Affenpocken

Seit einiger Zeit breitet sich eine neue Infektionskrankheit aus: AFFENPOCKEN

Es handelt sich um eine Viruserkrankung, die bisher sehr selten auftrat. Sie wird meist über enge körperliche Kontakte, vor allem über das Sekrekt der Pusteln übertragen, kann aber auch über den Speichel und damit auch beim Küssen und beim Sex übertragen werden.

Sie sind weniger gefährlich wie die menschlichen Pocken, allerdings können wie bei jeder Krankheit Komplikationen auftreten. Bei Symptomen jeglicher Art ist umgehend ein Arzt aufzusuchen.

Um eine möglichst hohe Sicherheit zu gewährleisten sind ALLE aktuell im Hause befindlichen Jungs am 09.08.2022 gegen Affenpocken geimpft worden.

In diesem Zusammenhang bedanken wir uns ganz herzlich beim Gesundheitsamt der Stadt Köln sowie bei Looks e.V. für die wie immer hervorragende Unterstützung.